Einzelcoaching

Definition

Erfolg ist eine Frage der Arbeit an sich selbst...

 

Wer sportlich oder beruflich erfolgreich sein möchte, muss ohne Frage Leistung erbringen und entsprechende Ergebnisse erzielen.

 

Beim Sport kommt zum körperlichen noch der mentale Bereich stark zur Geltung. Je eher mit Mentaltraining begonnen wird, desto besser und effektiver ist jeder Wettkampf.  

 

"Der Erfolg beginnt im Kopf!"

 

Die Wahrnehmung der Persönlichkeit und des Verhaltens spielt im beruflichen Kontext eine ganz entscheidende Rolle - unabhängig davon, ob es sich um eine bestimmte Aufgabe handelt oder darum, langfristig "Karriere zu machen".

 

Verschaffen Sie sich Ihren eigenen Wettbewerbsvorteil durch Coaching:

  • Mentaltraining,
  • Coaching / Teamcoaching
  • Kinder- und Jugendcoaching
  • Knigge/Umgangsformen | Business-Knigge
  • RIT - Reflexintegration (ADHS)

 

 

 

Techniken

  • Beobachten des Klienten
  • Gezielte Fragestellungen
  • Genaues Zuhören
  • Arbeiten mit diversen Tools (Soziales Panorama, Wertearbeit, Lösungsfokussierte Kurzzeitberatung (LFK), Mentortechnik, Habitat, …) und Methoden (kreativ, kognitiv, analytisch)
  • Feedback zur Stärkung des Klienten
  • Erarbeitung von Strategien
  • Arbeit mit Entspannungstechniken (Mentaltechniken, Phantasiereisen - Imaginative Verfahren, Progressive Muskelentspannung (nach Edmund Jacobson), Autogenes Training – Autosuggestion (nach Johannes H. Schultz), Meditation, Atemtechniken (nach Ilse Middendorf), Klopftechniken, Eutonie - Körperwahrnehmung, Entspannung am Arbeitsplatz).

Grenzen:

Kristallisiert sich während des Coachings heraus, dass eine spezielle Fachkompetenz erforderlich ist (Arzt, Therapeut, Psychologe, Heilpraktiker…), weise ich meine Klienten darauf hin.

Für wen?

Generell bietet sich Coaching für jeden an, der sich bei der Bewältigung seiner persönlichen und beruflichen Themen, Anforderungen oder Herausforderungen professionell unterstützen lassen will.

 

  • Privatpersonen
  • Kinder- und Jugendliche
  • Berufseinsteiger
  • Berufs-WiedereinsteigerInnen
  • Angestellte
  • Freischaffende
  • Führungskräfte
  • Umsteiger
  • Sportler
  • Gestresste